Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 482.482 Besuche

Einsatz-Nr. 04/23: H1 THL klein – Ölspur ca. 500m lang / 30cm breit – Sohland, Wehrsdorfer Straße

Am Montag, dem 02.01.2023 erfolgte gegen 15:36 Uhr die nächste Alarmierung der Sohlander Feuerwehr über die Funkmeldeempfänger. Das Alarmstichwort der Leitstelle Ostsachsen lautete in diesem Fall “H1 THL klein – Ölspur ca. 500m lang / 30cm breit – Sohland, Wehrsdorfer Straße”. Zu diesem Einsatz rückten die Sohlander Brandschützer mit 5 Fahrzeugen (HLF, TLF, KLF, GW-N, ELW) aus und erreichten die Einsatzstelle ca. 7 Minuten nach der Alarmierung.

Bei Einsätzen im öffentlichen Verkehrsraum rückt die Feuerwehr Sohland grundsätzlich zusätzlich mit mehreren Kleinfahrzeugen aus, um die Einsatzstelle optimal abzusichern und die Kameradinnen und Kameraden vor Gefahren durch den fließenden Verkehr zu schützen. Warum das zwingend nötig ist, ist leider mittlerweile täglich in den Medien zu hören und zu sehen.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung in vollem Umfang. Die Einsatzstelle wurde großräumig abgesichert, eine entsprechende Beschilderung aufgestellt, besonders gefährliche Bereiche mittels Bindemittel abgestumpft und das Spezialunternehmen DUSSA sowie die Polizei nachgefordert.

Nach deren Eintreffen an der Einsatzstelle wurde diese an die Polizei übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Gegen 16:25 Uhr war die Einsatzbereitschaft bei der Feuerwehr Sohland a.d. Spree wiederhergestellt. 27 Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Sohland kamen in diesem Fall zum Einsatz.

Bericht:  Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos:  FF Sohland a.d. Spree

 

 

Facebooktwittermail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>