Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 281.752 Besuche


Hurch ock, woas durt kummandiert!
Doas is de Feuerwehr.
Sieh ock, woas durt exerziert!
Doas is de Feuerwehr.
Do funktioniert und kloappt oalls richtch,­
oals ob`s a Uhrwark wär.
Ja,`s Is dr kee Verein
… su tüchtch wie unse Feuerwehr!!!

Extra-News!!!

Hier sehen Sie den Imagefilm der Feuerwehr Sohland a.d. Spree, produziert im Jahr 2017 von Rico Löb aus Pulsnitz. Nochmals herzlichen Dank für die hervorragende Umsetzung dieses Projektes!



Am Samstag, dem 04.07.2020 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 18:39 Uhr über die Funkmeldeempfänger zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B98 in Höhe der Greenline-Tankstelle alarmiert. Gemeldet wurde ein Motorradunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln. Die Feuerwehr Sohland rückte in diesem Fall mit dem HLF 20/16, dem SW 800 mit Ölwehranhänger sowie dem ELW 1 aus. Das HLF erreichte die Einsatzstelle ca. 6 Minuten nach der Alarmierung. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Ein Motorrad (Oldtimer) war mit einem Kastenwagen kollidiert, wobei das Motorrad seitlich in das Auto prallte. Dabei wurde der Motorradfahrer vom Fahrzeug geschleudert und anfangs…
...weiterlesen


Die Wetterfrösche hatten gewarnt und leider recht behalten! Am Donnerstag, dem 18.06.2020 erwischte kurz vor 16:00 Uhr eine Unwetterzelle auch das Gemeindegebiet von Sohland a.d. Spree und der Himmel öffnete seine Schleusen! Die Regenmengen, welche binnen kürzester Zeit herunterkamen, konnten kleinere Bäche und die Kanalisation an vielen Stellen im Gemeindegebiet nicht schlucken. Es kam mehrfach zu Überflutungen und zu teilweise massiven Fahrbahnverunreinigungen durch Schlamm, Stein und Geröll. Genau um 16:00 Uhr erfolgte die erste Alarmierung über die Funkmeldeempfänger für die Feuerwehr Sohland a.d. Spree. Da zeitgleich mehrere Einsatzmeldungen aufliefen, wurde die Einsatzzentrale in der Sohlander Wache von entsprechenden Führungskräften besetzt…
...weiterlesen


Am Donnerstag, dem 11.06.2020 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 19:35 Uhr,während ihres regulären Ausbildungsdienstes, von der Polizei zum Ablöschen eines Kleinbrandes angefordert. Gemeldet wurde ein brennender/qualmender Müllhaufen auf der Alten Bautzener Straße in Sohland. Zum Einsatz kamen in diesem Fall 7 Sohlander Einsatzkräfte mit dem TLF 16/25 und dem ELW 1. Vor Ort wurden die Sohlander Floriansjünger von der Polizei in Empfang genommen und in die Lage eingewiesen. Vorgefunden wurde ein stark qualmender Müll-/Grünguthaufen mit offenen Glutnestern. Es kam zu einer erheblichen Geruchs- u. Rauchbelästigung in der näheren Umgebung. Mittels Manpower und dem entsprechenden Werkzeugen wurde…
...weiterlesen


Zu einem Waldbrand wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Sohland a.d. Spree am Mittwoch, dem 27.05.2020 gegen 11:36 Uhr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger alarmiert. Das Alarmstichwort lautete "B2 - Waldbrand - Sohland, Richard-Lebelt-Weg". Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle die Feuerwehren Wehrsdorf, Taubenheim, Steinigtwolmsdorf und Schirgiswalde sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister. Zwischenzeitlich wurde festgestellt, dass sich der Einsatzort nicht im Bereich des Richard-Lebelt-Weges, sondern in der Nähe der Schluckenauer Straße befand. Die Feuerwehr Sohland rückte in diesem Fall mit dem TLF 16/25, dem HLF 20/16, dem KLF, dem GW-N sowie dem ELW 1 zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese…
...weiterlesen


Am Mittwoch, dem 20.05.2020 wurden die Sohlander Floriansjünger bereits wieder gefordert. Gegen 11:32 Uhr erfolgte die Alarmierung über die Funkmeldeempfänger mit dem Alarmstichwort "H1 - Türnotöffnung f. Rettungsdienst - Sohland, Am Markt". Ca. 7 Minuten nach der Alarmierung trafen das HLF 20/16 sowie kurz danach das KLF an der Einsatzstelle ein. Kurze Zeit später war auch der Rettungswagen vor Ort. Durch den Anrufer erfolgte umgehend eine entsprechende Einweisung der Einsatzkräfte. Es galt als gesichert, dass sich hinter der Wohnungstür eine hilflose Person befand. Mittels dem entsprechenden technischen Equipment öffneten die Einsatzkräfte die Wohnungstür.  In der Wohnung wurde eine hilfebedürftige Person…
...weiterlesen


Am Dienstag, dem 19.05.2020 erfolgte gegen 16:47 Uhr über die Funkmeldeempfänger und Sirenen die nächste Alarmierung für die Feuerwehr Sohland a.d. Spree. In diesem Fall wurden die Kameradinnen und Kameraden zur Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage in einem Sohlander Altenpflegeheim gerufen. Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle gemäß AAO die Feuerwehren Wehrsdorf, Steinigtwolmsdorf, Taubenheim, Schirgiswalde, Wilthen und Cunewalde sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister und den OrgL.Rettungsdienst. Die ersten beiden Sohlander Einsatzfahrzeuge ( HLF 20/16 + ELW 1 ) trafen bereits 5 bzw. 6 Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle ein und wurden vor Ort in die Lage eingewiesen. Der automatischen Brandmeldeanlage konnte in…
...weiterlesen

Einsatz-Nr. 16/20: H1 – Tragehilfe für den Rettungsdienst

Erstellt von Rico Hentschel am 15.05.2020


Am Donnerstag, dem 14.05.2020 wurde die Feuerwehr Sohland gegen 23:25 Uhr vom Rettungsdienst zu einer Tragehilfe auf den Sohlander Richard-Lebelt-Weg angefordert. Nach stiller Alarmierung rückte gegen 23:31 Uhr der ELW 1 mit 7 Kameraden zu der genannten Einsatzstelle aus und erreichte diese gegen 23:37 Uhr. Vor Ort wurden die Sohlander Einsatzkräfte bereits vom Rettungsdienst erwartet und in die Lage eingewiesen. Die Aufgabe bestand darin, eine bereits erstversorgte Patientin aus dem 1.OG durch das Treppenhaus in den bereitstehenden Rettungswagen zu verbringen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Rettungsdienstes konnte diese Aufgabe binnen kurzer Zeit erledigt werden. Gegen 00:10 Uhr war die Einsatzbereitschaft…
...weiterlesen

Einsatz-Nr. 15/20: B2 – Maschinenbrand Textilfabrik in Kirschau

Erstellt von Rico Hentschel am 13.05.2020


Am Mittwoch, dem 13.05.2020 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 1:13 Uhr durch eine Alarmierung über die Sirenen und Funkmeldeempfänger unsanft aus ihren Träumen gerissen. "B2 - Maschinenbrand - Textilfabrik Kirschau" lautete das Alamstichwort und ließ bei den meisten Einsatzkräften sofort Erinnerungen an ähnliche Schadensereignisse in den zurückliegenden Monaten und Jahren in der Firma in der Nachbarstadt Schirgiswalde-Kirschau wach werden. Gemäß AAO alarmierte die Rettungsleitstelle zeitgleich ein Großaufgebot an Einsatzkräften nach Kirschau. Die Feuerwehr Sohland a.d. Spree rückte binnen weniger Minuten mit 5 Einsatzfahrzeugen (HLF 20/16, TLF 16/25, ELW 1, KLF, SW 800) nach Kirschau aus. Vor…
...weiterlesen


Nach einer etwas längeren Pause erfolgte am Freitag, dem 08.05.2020 gegen 17:32 Uhr über die Funkmeldeempfänger die 14. Alarmierung für die Feuerwehr Sohland a.d. Spree im Jahr 2020. In diesem Fall wurden wir zu einem Entstehungsbrand im Bereich der Sohlander Himmelsbrücke alarmiert. Spaziergänger hatten an mehreren Stellen im Uferbereich des Sohlander Dorfbaches eine Rauchentwicklung sowie Flammen festgestellt und Alarm geschlagen. Als das erste Löschfahrzeug (HLF) ca. 7 Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintraf, bestätigte sich diese Meldung. Augenscheinlich hatte sich durch Ascheablagerungen von einem Lagerfeuer an mehreren Stellen die Vegetation im Uferbereich des Sohlander Dorfbaches in unmittelbarer Nähe…
...weiterlesen


Zum 2. Einsatz in dieser Woche wurden die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr am Donnerstag, dem 02.04.2020 gegen 09:30 Uhr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger alarmiert. Auch in diesem Fall ging es wieder in die Nachbarstadt Schirgiswalde-Kirschau. Vom dortigen Fiebigweg wurde der Brand einer Heizungsanlage im Keller eines Wohnhauses gemeldet. Die Feuerwehr Sohland a.d. Spree rückte binnen weniger Minuten mit dem HLF 20/16 und dem TLF 16/25 nach Schirgiswalde aus.Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen die Feuerwehren Schirgiswalde, Kirschau-Rodewitz, Crostau-Callenberg, Carlsberg und Wilthen sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister, den Rettungsdienst und die Polizei. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der örtlichen Feuerwehren bestätigte sich…
...weiterlesen