Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Feuerwehr-Buchtipps

Statistik

  • 80.633 Besuche seit 02.2017

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Sohland a.d. Spree für das Jahr 2017

Am Freitag, dem 09.02.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Sohland a.d. Spree für das Dienstjahr 2017 im Schulungsraum des Gerätehauses in Sohland statt. Neben den aktiven und passiven Mitgliedern der Sohlander Ortswehr konnte Wehrleiter Mathias Grunert den Sohlander Bürgermeister Hagen Israel, den stellvertretenden Gemeindewehrleiter Bodo Grüner sowie jeweils eine Abordnung der Nachbarwehren aus Taubenheim, Wehrsdorf und dem tschechischen Sluknov begrüßen. Weiterhin konnte sich die Sohlander Feuerwehr auch über den Besuch einer Abordnung der befreundeten Feuerwehr aus Wittenburg in Mecklenburg-Vorpommern freuen! weiterlesen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Sohland a.d. Spree für das Jahr 2017

Einsatz-Nr.11/18: Absicherung Faschingsumzug in Schirgiswalde

Am Sonntag, dem 11.02.2018 fand wieder der traditionelle große Faschingsumzug in der Nachbarstadt SchirgiswaldeKirschau statt. Zur Absicherung und Unterstützung wurde in diesem Jahr auch die Feuerwehr Sohland a.d. Spree angefordert. Von 12:40 – 17:00 Uhr kamen 3 Kameraden der Sohlander Wehr mit dem GW-N zum Einsatz. weiterlesen Einsatz-Nr.11/18: Absicherung Faschingsumzug in Schirgiswalde

Einsätze Nr.02-10/18: Mehrere Einsätze nach schwerer Sturmlage

Das schwere Orkantief “Friederike” sorgte am Donnerstag, dem 18.01.2018 auch für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr Sohland a.d. Spree. Aufgrund der Vorhersagen wurde in Absprache zwischen den Ortswehrleitungen der Feuerwehren Sohland, Wehrsdorf und Taubenheim, dem Gemeindewehrleiter und der Rettungsleitstelle Ostsachsen gegen 18:00 Uhr die Landfunkstelle in der Sohlander Wache in Betrieb genommen und mit 5 entsprechend qualifizierten Kameraden besetzt. Gegen 18:16 Uhr erfolgte dann auch die erste Alarmierung über die Funkmeldeempfänger für die Sohlander Ortswehr. weiterlesen Einsätze Nr.02-10/18: Mehrere Einsätze nach schwerer Sturmlage

Einsatz-Nr.01/18: B1 – Rauchentwicklung Wiese/Wald – Wehrsdorf

Zum ersten Einsatz im Jahr 2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Sohland am Samstag, dem 13.01.2018 gegen 12:07 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen die ortsansässige Feuerwehr aus Wehrsdorf. Das Einsatzstichwort lautete “B1 – Wehrsdorf – Rauchentwicklung Wiese/Wald”. Aufgrund der unklaren Lage rückten die Sohlander Brandschützer mit allen 6 Einsatzfahrzeugen zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichten diese kurz nach den Wehrsdorfer Kameraden. weiterlesen Einsatz-Nr.01/18: B1 – Rauchentwicklung Wiese/Wald – Wehrsdorf

Einsatz-Nr.68/17: B2 – Schornsteinbrand – Flammen aus Esse – Wehrsdorf,Lessingstraße

Am Samstag, dem 16.12.2017 wurde die Feuerwehr Sohland gegen 18:16 Uhr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger zu einem Brandeinsatz nach Wehrsdorf alarmiert. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall “B2 – Schornsteinbrand – Flammen aus Esse – Wehrsdorf-Lessingstraße”. Gemäß AAO alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen gleichzeitig die Feuerwehren Wehrsdorf und Taubenheim sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister.

Die Feuerwehr Sohland rückte umgehend mit dem HLF 20/16, dem TLF 16/25, dem KLF und dem ELW 1 zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese bereits 8 Minuten nach der Alarmierung. Die kurz vorher eingetroffenen Einsatzkräfte der Wehrsdorfer Feuerwehr führten unmittelbar eine Lageerkundung durch. Beim Eintreffen bestätigte sich die Meldung. Aus dem Schornstein eines Wohnhauses traten Flammen und Glut aus.

Die Sohlander Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle ab und leuchteten diese entsprechend aus. Während sich 1 Trupp der Feuerwehr Wehrsdorf unter schwerem Atemschutz in das Gebäude begab, stellte die Feuerwehr Sohland den Rettungstrupp. Weiterhin wurde die Löschbereitschaft hergestellt, das Gebäude belüftet und ein weiterer Trupp rüstete sich mit entsprechender Absturzsicherung aus. Danach wurde der betroffene Schornstein mittels Essenkehrgerät gereinigt und mit der Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft. Gleichzeitig forderte die Einsatzleitung den zuständigen Schornsteinfeger an.

Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle an den Hausbesitzer und den zwischenzeitlich eingetroffenen Schornsteinfeger übergeben. Nach ca. 1 Stunde konnten die Kameraden der Sohlander Wehr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Der Einsatz war für die Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 19:30 Uhr beendet. 24 Kameradinnen und Kameraden der Sohlander Ortswehr folgten der Alarmierung in die Wache, 18 kamen unmittelbar zum Einsatz.

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

 

Einsatz-Nr.67/17: H1 – Verkehrsunfall – auslaufende Betriebsstoffe

Während des Sohlander Weihnachtsmarktes, welcher von der Feuerwehr Sohland a.d. Spree organisiert und durchgeführt wird, wurden die Sohlander Einsatzkräfte am Sonntag, dem 10.12.2017 gegen 17:52 Uhr über die Funkmeldeempfänger zu einer technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Das Alarmstichwort lautete “H1 – auslaufende Betriebsstoffe nach VKU/Pkw – Anforderung durch Polizei – kein Personenschaden”. Die Feuerwehr Sohland rückte binnen kürzester Zeit mit dem HLF 20/16 zu der gemeldeten Einsatzstelle im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Wehrsdorfer Straße aus. weiterlesen Einsatz-Nr.67/17: H1 – Verkehrsunfall – auslaufende Betriebsstoffe

Einsatz-Nr.66/17: H1 – umfangreiche Ölspur – gesamte Ortslage

Am Samstag, dem 2.12.2017 wurden die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr gegen 15:20 Uhr über die Funkmeldeempfänger zu einer technischen Hilfeleistung in der Ortslage Sohland alarmiert. Bereits gegen 15 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Taubenheim zu einer Ölspur alarmiert. Beim Abfahren besagter Fahrbahnverunreingung wurde festgestellt, dass sich diese bis in die gesamte Ortslage von Sohland erstreckte. Daraufhin veranlasste der Taubenheimer Einsatzleiter die Nachalarmierung der Sohlander Feuerwehr. weiterlesen Einsatz-Nr.66/17: H1 – umfangreiche Ölspur – gesamte Ortslage

Einsatz-Nr.65/17: H1 – Sturmschaden – Ast droht auf Stromleitung zu stürzen

Auch am Montag, dem 30.10.2017 sorgte das Sturmtief “Herwart” noch einmal für Arbeit bei der Feuerwehr Sohland a.d. Spree. Ein aufmerksamer Anwohner hatte den Sohlander Ortswehrleiter darüber informiert, dass im Ortsteil Tännicht ein großer Ast auf eine Stromleitung zu stürzen drohte. Nach entsprechender Rücksprache mit der Rettungsleitstelle in Hoyerswerda wurde entschieden, aufgrund der zu erwartenden Geringfügigkeit des Arbeitsaufwandes vorerst nur einige Kameraden telefonisch zu alarmieren. weiterlesen Einsatz-Nr.65/17: H1 – Sturmschaden – Ast droht auf Stromleitung zu stürzen

Einsatz-Nr.64/17: H1 – Beseitigung Vandalismusschäden – Glasscherben

Die Verschnaufpause für die Sohlander Einsatzkräfte währte nicht lange! Ebenfalls am Sonntag, dem 29.10.2017 wurde die Feuerwehr Sohland gegen 15:30 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung auf die Bahnhofstraße im Bereich des Bahnhofsvorplatzes angefordert. In diesem Fall galt es, Vandalismusschäden zu beseitigen. Zum Einsatz kamen das HLF 20/16 sowie der GW-N mit 9 Kameradinnen und Kameraden. weiterlesen Einsatz-Nr.64/17: H1 – Beseitigung Vandalismusschäden – Glasscherben

Einsätze-Nr.58-63/17: Mehrere Einsätze wegen schwerer Sturmlage

Der schwere Herbssturm (Unwetter), welcher am 29.10.2017 über den Norden und Osten Deutschlands zog, hinterließ natürlich auch in Sohland a.d. Spree seine Spuren. So erfolgte für die Feuerwehr Sohland gegen 06:28 Uhr die erste Alarmierung dieses Tages. Gemeldet wurde ein umgestürzter Baum auf dem Mühlweg in Sohland, welcher in einer Stromleitung hing. In der weiteren Folge musste die Feuerwehr Sohland noch zu 5 weiteren Einsätzen ausrücken. weiterlesen Einsätze-Nr.58-63/17: Mehrere Einsätze wegen schwerer Sturmlage