Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 414.014 Besuche

Einsatz-Nr. 16/22: B2 Brand mittel – brennt Haus auf Sicht – Sohland, Bahnhofstraße

Die Meldung ließ nichts Gutes erahnen, als die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr am Mittwoch, dem 09.02.2022 gegen 19:27 Uhr bereits zum 16. Einsatz in diesem Jahr alarmiert wurden! “Brand mittel – brennt Haus auf Sicht – Sohland, Bahnhofstraße” lautete in diesem Fall das Alarmstichwort. Gemäß AAO alarmierte die Leitstelle Ostsachsen zeitgleich zusätzlich die Feuerwehren Wehrsdorf, Taubenheim, Schirgiswalde und Wilthen, den Rettungsdienst, den diensthabenden Kreisbrandmeister sowie die Polizei. Die Feuerwehr Sohland rückte mit allen 5 Einsatzfahrzeugen (HLF 20/16, TLF 16/25, KLF, SW 800 und ELW 1) aus und erreichte die Einsatzstelle, auch aufgrund der örtlichen Nähe, binnen kürzester Zeit.

Bereits auf der Anfahrt waren Feuerschein und Rauchentwicklung unübersehbar. Die Lageerkundung vor Ort ergab, dass das aktuell im Umbau befindliche Wohnhaus (noch) nicht unmittelbar betroffen war, sondern “nur” ein direkt am Wohnhaus angrenzender Carport mit jeder Menge eingelagerten Baumaterialien. Zu diesem Zeitpunkt schlug das Feuer jedoch gerade auf den Giebel des Wohnhauses sowie einen gegenüberstehenden Schuppen über.

Eine sofort aufgebaute Riegelstellung brachte den beabsichtigten Erfolg, das Wohnhaus kam mit nur kleineren Schäden davon und konnte gehalten werden. Gleiches galt für den Schuppen. Der Carport samt dem eingelagerten Material wurde allerdings größtenteils ein Oper der Flammen.

Die Zusammenarbeit der alarmierten Wehren funktionierte vollkommen reibungslos – vielen Dank an die Nachbarwehren für die tatkräftige Unterstützung! Eine stabile Wasserversorgung wurde aus dem unmittelbar am Grundstück vorbeiführenden Dorfbach sowie aus einem Hydranten sichergestellt. Während der Löscharbeiten kamen mehrere Trupps unterschiedlicher Feuerwehren unter schwerem Atemschutz zum Einsatz. Mittels Wärmebildkameras wurde das Brandobjekt permanent überwacht, um auch kleinste Glutnester aufzuspüren. In aufwendiger Handarbeit wurde der Carport teilweise ausgeräumt und die vom Feuer betroffenen Materialien und der Carport selbst großzügig eingeschäumt.

Kurz nach 20:05 Uhr konnte der Einsatzleiter “Feuer unter Kontrolle” und gegen 21:20 Uhr “Feuer aus” melden. Es erfolgte nochmals eine umfangreiche Nachkontrolle mittels Wärmebildkameras. Mehrere Personen wurden dem Rettungsdienst wegen Verdachts einer Rauchgasintoxikation vorgestellt, eine weitere Behandlung wurde glücklicherweise in keinem der Verdachtsfälle notwendig.

Unglaubliche Begebenheit während der Einsatzmaßnahmen – ein Autofahrer missachtete die Absperrmaßnahmen und Anhaltezeichen der Einsatzkräfte und gefährdete deren Gesundheit auf rücksichtslose Art und Weise. 1 Kamerad musste unmittelbar zur Seite springen, bevor der Autofahrer mit seinem Fahrzeug durch eine Hecke flüchtete! Da das Kennzeichen bekannt ist, wird sich die Polizei mit diesem Vorfall beschäftigen.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen musste die Bahnhofstraße in dem betroffenen Bereich voll gesperrt werden. Zur Brandursache und genauen Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Sohland kam bei diesem Schadensereignis mit 5 Fahrzeugen und 31 Kameradinnen und Kameraden zum Einsatz.

Zum Tausch der verbrauchten Atemschutzgeräte wurde gegen Ende des Einsatzes auch das Feuerwehrtechnische Zentrum des Landkreises Bautzen angefordert, welches mit einem weiteren Fahrzeug und 2 Kameraden zum Einsatz kam. Insgesamt waren während der Löschmaßnahmen mehr als 80 Einsatzkräfte mit 16 Fahrzeugen vor Ort. Nochmals herzlichen Dank an ALLE für Eure tatkräftige Unterstützung!

Gegen 23:30 Uhr war die Einsatzbereitschaft bei der Sohlander Feuerwehr vollumfänglich wiederhergestellt.

Bericht:  Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos:  “Lausitznews.de” + privat (jeweils mit freundlicher Genehmigung)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Facebooktwittermail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>