Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 382.870 Besuche

Einsatz-Nr. 02/22: H1 – Schwerer Verkehrsunfall – B98#Förstereistraße – 3 verletzte Personen

Am Freitag, dem 07.01.2022 erfolgte gegen 05:43 Uhr eine Alarmierung der Feuerwehr Sohland a.d. Spree über die Funkmeldeempfänger. In diesem Fall ging es für die Sohlander Einsatzkräfte zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 98 im Kreuzungsbereich Förstereistraße/Trebestraße. Die Sohlander Kameradinnen und Kameraden rückten mit dem HLF 20/16, dem TLF 16/25 sowie dem ELW 1 zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichten diese ca. 9 Minuten nach der Alarmierung.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Im Kreuzungsbereich war es zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen 2 Pkw gekommen, wobei eines der Fahrzeuge auf dem Dach, unmittelbar neben einer Gasverteilerstation, zum Liegen gekommen war. Alle Fahrzeuginsassen befanden sich bereits außerhalb der Fahrzeuge und wurden von der Besatzung des ersteintreffenden Rettungswagens versorgt. Weitere Einsatzkräfte des Rettungsdienstes sowie ein Notarzt befanden sich bereits auf der Anfahrt.

Die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr sicherten die Unfallstelle unter Vollsperrung ab, leuchteten die Einsatzstelle aus, unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der 3 verletzten Personen, stellten den Brandschutz sicher, klemmten die Fahrzeugbatterien ab und banden ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten der Unfallfahrzeuge mittels Ölbindemittel. Nachdem die Verletzten durch den Rettungsdienst erstversorgt und zur weiteren Behandlung in umliegende Kliniken abtransportiert wurden, übergab der Einsatzleiter der Feuerwehr Sohland die Einsatzstelle an die Polizei. im Anschluß ging es für die Sohlander Brandschützer wieder zurück in die Wache. Kurz nach 07:00 Uhr war die vollständige Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Die Feuerwehr Sohland a.d. Spree kam in diesem Fall mit 3 Fahrzeugen und 17 Kameradinnen und Kameraden zum Einsatz. Weiterhin vor Ort waren 3 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, die Polizei sowie 2 Abschleppunternehmen. Die B 98 musste im Bereich der Unfallstelle für mehr als 1 Stunde voll gesperrt werden. Zum Unfallhergang hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Bericht:  Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos:  “Lausitznews.de” (mit freundlicher Genehmigung) + FF Sohland a.d. Spree

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Facebooktwittermail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>