Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 329.177 Besuche

Einsatz-Nr. 04/21: Verkehrsunfall – 2 x Pkw frontal – 2 verletzte Personen

Zum 4. Einsatz im Jahr 2021 wurden die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr am Dienstag, dem 09.03.2021 gegen 16:24 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. In diesem Fall wurden die Kameradinnen und Kameraden zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen 2 Pkw in unmittelbarer Nähe des Sohlander Kreisverkehrs an der B 98 gerufen. Die Feuerwehr Sohland rückte binnen weniger Minuten mit dem HLF 20/16 sowie dem TLF 16/25 zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese ca. 8 Minuten nach der Alarmierung.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Kurz nach dem Kreisverkehr waren in Richtung Bautzen aus bislang ungeklärter Ursache 2 Pkw nahezu frontal zusammengestoßen. Dabei wurden beide Fahrzeugführer verletzt. Die Feuerwehr Sohland sicherte die Unfallstelle unter Vollsperrung ab und betreute die verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Weiterhin wurde der Brandschutz sichergestellt, auslaufende Betriebsstoffe gebunden und beide Fahrzeuge von der Stromversorgung getrennt.

Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes an der Einsatzstelle wurden die beiden Patienten zur weiteren Behandlung an die Kollegen übergeben und nach einer entsprechenden Erstversorgung zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht. Die Polizei übernahm derweil die Unfallaufnahme sowie im weiteren Einsatzverlauf auch die Absicherung der Unfallstelle. Die Straße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Nach ca. 1 Stunde konnten die Sohlander Kameradinnen und Kameraden die Einsatzstelle nach Übergabe an die Polizei wieder verlassen. Gegen 18:00 Uhr war die komplette Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. 18 Einsatzkräfte standen der Feuerwehr Sohland bei diesem Alarm binnen weniger Minuten zur Verfügung, wovon 13 unmittelbar zum Einsatz kamen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache sowie zur genauen Schadenshöhe aufgenommen. Da beide Pkw nicht mehr fahrbereit waren, wurden diese im Anschluss an die Unfallaufnahme durch Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert.

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos: FF Sohland a.d. Spree + “lausitznews.de” (Mit freundlicher Genehmigung)

Facebooktwittermail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>