Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 329.176 Besuche

Einsatz-Nr. 45/20: H1 – Unterstützung Rettungsdienst / Tragehilfe

Am Donnerstag, dem 31.12.2020 wurden die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr gegen 11:33 Uhr über die Funkmeldeempfänger zum nächsten Einsatz alarmiert. In diesem Fall ging es auf die Schluckenauer Straße in Sohland. Dort galt es, den Rettungsdienst mittels einer Tragehilfe zu unterstützen. Zum Einsatz kamen bei dieser Hilfeleistung das HLF 20/16, das KLF sowie der ELW 1. Bereits 7 Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten beiden Fahrzeuge am Einsatzort ein und der Einsatzleiter wurde umgehend vom Rettungsdienst in die Lage eingewiesen. Eine Patientin musste aufgrund eines medizinischen Notfalls mittels Tragetuch aus dem Obergeschoss durch ein sehr beengtes Treppenhaus zum Rettungswagen transportiert werden. Dies wurde durch die Sohlander Brandschützer binnen weniger Minuten erledigt und die Patientin im Rettungswagen wieder an die Mitarbeiter des Rettungsdienstes übergeben. Im Anschluss wurde die Person zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht.

Gegen 12:05 Uhr war die komplette Einsatzbereitschaft bei der Sohlander Feuerwehr wiederhergestellt. 19 Kameraden standen bei diesem Alarm binnen weniger Minuten zur Verfügung, wovon 17 unmittelbar zum Einsatz kamen.

Wir wünschen ALLEN einen guten und vor allen Dingen unfallfreien Rutsch in das Jahr 2021! Passt auf Euch und Eure Mitmenschen auf und bleibt alle schön gesund! Natürlich sind wir auch am letzten Tag des Jahres rund im die Uhr im NOTFALL für Euch da und daran wird sich auch im Jahr 2021 nichts ändern!

Herzlichst Eure Feuerwehr Sohland a.d. Spree!

Bericht:  Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Foto:  FF Sohland a.d. Spree

Facebooktwittermail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>