Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 232.679 Besuche

Einsatz-Nr. 52/19: H1 – Türöffnung, Notfall – hilflose Person in Wohnung

Am frühen Samstagmorgen des 21.09.2019 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 03:01 Uhr durch eine Alarmierung über die Funkmeldeempfänger aus dem Schlaf gerissen. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall “H1 – Türöffnung Notfall – hilflose Person in Wohnung – Sohland, Bahnhofstraße”. Binnen weniger Minuten rückten die Sohlander Brandschützer mit dem HLF 20/16 und dem ELW 1 zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichten diese 7 Minuten nach der Alarmierung. Vor Ort wurden die Kameradinnen und Kameraden durch Nachbarn in die Lage eingewiesen. Es galt als sicher, dass sich eine Person in hilfloser Lage in der Wohnung befand. Da sämtliche Zugangsversuche über verschiedene Wohnungstüren scheiterten, verschafften sich die Einsatzkräfte schließlich gewaltfreien Zugang über ein Fenster und öffneten die Wohnungstüren für den zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungsdienst sowie die Polizei von innen.

Nach einer entsprechenden Erstbehandlung der Patientin unterstützten die Kameradinnen und Kameraden die Mitarbeiter des Rettungsdienstes im Rahmen einer Tragehilfe noch beim Transport der Patientin in den bereitstehenden Rettungswagen. Im Anschluss wurde die ältere Dame zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht.

Nachdem die Wohnung wieder entsprechend verschlossen und gesichert war, erfolgte eine Übergabe der Einsatzstelle an vertraute Personen. Im Anschluß konnte der Einsatz für die 14 Kameradinnen und Kameraden der Sohlander Feuerwehr beendet werden.

Nach ca. 1 Stunde war die komplette Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Facebooktwittermail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>