Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 180.460 Besuche

Einsatz-Nr. 23/19: B2RD – Wohnhausbrand mit verletzter Person

Bereits am Ostermontag, dem 22.04.2019 erfolgte gegen 10:09 Uhr die nächste Alarmierung der Sohlander Feuerwehr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall “B2RD – Wohnhausbrand – Sohland, Scheidenbachstraße – 1 verletzte Person”. Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle gemäß AAO die Feuerwehren Wehrsdorf, Taubenheim, Schirgiswalde und Wilthen, den Rettungsdienst, den diensthabenden Kreisbrandmeister, den ORG-Leiter Rettungsdienst sowie die Polizei. Die Feuerwehr Sohland rückte mit allen 6 Fahrzeugen (HLF, TLF, KLF, SW 800, GW-N, ELW 1) und 27 Kameradinnen und Kameraden zu der Einsatzstelle aus und erreichte diese ca. 9 Minuten nach der Alarmierung. Vor Ort stellte sich die Lage glücklicherweise weniger dramatisch dar, als die Meldung erahnen ließ! Es brannte nicht das Wohnhaus, sondern “lediglich” ein Garagenanbau im Dachstuhlbereich. Die Anwohner hatten bereits erste Löschversuche unternommen und damit wahrscheinlich auch Schlimmeres verhindert! Allerdings zogen sich dabei 2 Personen eine Rauchgasintoxikation zu, wurden vor Ort durch den Rettungsdienst erstversorgt und im Anschluss zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Mittels 2 C-Strahlrohren wurde der Brand gelöscht und anschließend der betroffene Bereich mit einer Wärmebildkamera nachkontrolliert. Im weiteren Werdegang wurde die Einsatzstelle an die Besitzer übergeben und die Maßnahmen für die angerückten Feuerwehren beendet. Insgesamt waren binnen kürzester Zeit 85 Einsatzkräfte der o.g. Feuerwehren mit 15 Einsatzfahrzeugen vor Ort!

Zur Brandursache und Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 11:05 Uhr war die Einsatzbereitschaft der Sohlander Feuerwehr wieder hergestellt, das sollte sich jedoch binnen weniger Minuten wieder ändern…….

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Facebooktwittergoogle_plusmail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>