Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 361.839 Besuche

Einsatz-Nr. 33/21: H2R1N1 – Verkehrsunfall Oppacher Straße (B98) in Wehrsdorf – Pkw überschlagen – Person klemmt

Am Mittwoch, dem 13.10.2021 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 15:33 Uhr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger bereits zum nächsten Einsatz gerufen. In diesem Fall ging es auf die B98 nach Wehrsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei welchem eine Person im Fahrzeug eingeschlossen wurde. Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen die Feuerwehren Wehrsdorf und Taubenheim, den stellv. Kreisbrandmeister, 1 Rettungswagen, 1 Rettungshubschrauber sowie die Polizei. Die Sohlander Brandschützer rückten binnen weniger Minuten mit dem HLF 20/16, dem TLF 16/25, dem ELW 1 sowie dem KLF nach Wehrsdorf aus und erreichten die Einsatzstelle ca. 8 Minuten nach der Alarmierung.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Ein Pkw war augenscheinlich alleinbeteiligt nach mehreren Kollisionen am Fahrbahnrand auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen. In dem schwer beschädigten Fahrzeug war 1 Person eingeschlossen, jedoch ansprechbar. Während die Wehrsdorfer Einsatzkräfte die Absicherung der Unfallstelle übernahmen, bereiteten die Sohlander Kameraden die technische Rettung der verletzten Person vor. Dazu musste das Fahrzeug u.a. stabilisiert und gesichert sowie der Brandschutz sichergestellt werden. Der Rettungsdienst nahm eine Erstversorgung der Person vor, wobei hier als Angriffsweg nur der Kofferraum blieb. Hierbei unterstützten ebenfalls Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Im Anschluß wurde in enger Absprache mit dem medizinischen Personal mittels hydraulischer Schere und Spreizer das Dach des Pkw entfernt und die Patientin schonend aus dem Fahrzeug gerettet. Die weitere Behandlung wurde dann durch den Rettungsdienst durchgeführt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten noch beim Transport der Person zum Rettungsmittel, mit welchem sie dann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht wurde. Die anschließende Absicherung und teilweise Reinigung der Unfallstelle wurde durch die Einsatzkräfte der Wehrsdorfer Feuerwehr sichergestellt. Die Zusammenarbeit zwischen den 3 Ortswehren sowie mit dem Rettungsdienst und der Polizei funktionierte reibungslos.

Für die Sohlander Kameraden war der Einsatz nach den entsprechenden Aufräumarbeiten beendet und gegen 17:30 Uhr die vollständige Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. 22 Kameradinnen und Kameraden der Sohlander Ortswehr folgten dieser Alarmierung in die Wache, wovon 17 unmittelbar zum Einsatz kamen. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Bericht:  Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos: FF Sohland a.d. Spree

 

 

Facebooktwittermail

2 comments to Einsatz-Nr. 33/21: H2R1N1 – Verkehrsunfall Oppacher Straße (B98) in Wehrsdorf – Pkw überschlagen – Person klemmt

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>