Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 203.917 Besuche

Einsatz-Nr. 35/19: H1 – mediz.Notfall/bewusstlose Person – Unterstützung RD

Am Sonntag, dem 16.06.2019 wurden kurz vor 16:00 Uhr einige Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr ein zweites Mal gefordert. In diesem Fall ging es um einen medizinischen Notfall – höchste Eile war geboten! Auf der Rückfahrt von dem Absicherungseinsatz hielten Passanten das KLF vom Standort Sohland-Neudorf kurz vor dem Gerätehaus an und berichteten dem Fahrer von einem medizinischen Notfall auf der Hainspacher Straße. Der Kamerad begab sich mit dem KLF umgehend zu der besagten Einsatzstelle und verschaffte sich einen ersten Überblick. Vor Ort bestätigte sich die sehr ernste Lage. Auf der Straße, ca. 200m vor dem Grenzübergang, lag neben einem Fahrrad eine bewusstlose Person, Ersthelfer waren vor Ort. Diese Informationen wurden umgehend über Funk der Rettungsleitstelle Ostsachsen mitgeteilt, welche die entsprechenden Maßnahmen einleitete. Neben einem Rettungswagen (RTW), einem Rettungshubschrauber (RTH) und der Polizei startete in Absprache mit der Rettungsleitstelle sofort der ELW 1 der Feuerwehr Sohland mit 2 Kameraden, davon ein hauptberuflicher Notfallsanitäter, in Richtung Einsatzstelle und erreichte diese nach wenigen Minuten Anfahrt.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernahmen die Kameraden die Erstversorgung des Patienten, welcher nach wie vor nicht ansprechbar war. Nach dem Eintreffen von RTW und RTH unterstützen die Sohlander Einsatzkräfte die Mitarbeiter des Rettungsdienstes bei der notfallmedizinischen Versorgung sowie beim Transport des Patienten in den Rettungshubschrauber. Mit diesem wurde die Person im Anschluss zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus mit Maximalversorgung geflogen.

Im weiteren Verlauf  der Maßnahmen wurde noch der Sohlander GW-N zur Beräumung der Einsatzstelle nachgefordert. Gegen 17:45 Uhr war der Einsatz für die 5 ausgerückten Kameraden der Sohlander Feuerwehr beendet.

Vielen Dank an die Ersthelfer für das beherzte Handeln! Auch Hilfe zu holen bedeutet Helfen! Nichts tun dagegen ist unterlassene Hilfeleistung und strafbar!

Bericht:  Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos:  FF Sohland a.d. Spree

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Facebooktwittergoogle_plusmail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>