Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 203.917 Besuche

Einsatz-Nr. 33/19: H2N1R1 – Person eingeklemmt – bewusstlos (Arbeitsunfall)

Am Mittwoch, dem 12.06.2019 wurde die Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 08:31 Uhr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger zu einem Rettungseinsatz in die Nachbarstadt SchirgiswaldeKirschau alarmiert. Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen die Feuerwehren der Stadt Schirgiswalde-Kirschau, den Rettungsdienst, einen Rettungshubschrauber sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister. Der Einsatzauftrag lautete “H2N1R1 – Person eingeklemmt – bewusstlos” und rief die Einsatzkräfte in einen metallverarbeitenden Betrieb in der Nachbarstadt. Die Sohlander Feuerwehr rückte unverzüglich mit dem HLF 20/16, dem ELW 1, den SW 800 und dem GW-N zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese bereits 7 Minuten nach der Alarmierung. Die Lageerkundung des Sohlander Zugführers ergab, dass die Unterstützung der Feuerwehr vor Ort nicht mehr benötigt wurde. Die verletzte Person war bereits befreit worden und wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. In Absprache mit dem Rettungsdienst und der Rettungsleitstelle wurde der Einsatz für alle angerückten und anrückenden Einsatzkräfte der Feuerwehren abgebrochen.

Auch die Sohlander Brandschützer konnten wieder die heimatliche Wache anfahren.  Gegen 09:15 Uhr war die komplette Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Der Feuerwehr Sohland a.d. Spree standen bei dieser Alarmierung 17 Kameradinnen und Kameraden zur Verfügung, wovon 13 unmittelbar zum Einsatz kamen.

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

 

Facebooktwittergoogle_plusmail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>