Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 180.460 Besuche

Ausbildungsdienst im Pflegeheim Sohland a.d. Spree

Kürzlich erhielt die Feuerwehr Sohland a.d. Spree die Möglichkeit, im Rahmen eines regulären Ausbildungsdienstes im Pflegeheim Sohland a.d. Spree relativ realitätsnah den Ernstfall zu üben! Simuliert wurde ein ausgelöster Alarm durch die dort installierte Brandmeldeanlage (BMA). Der Angriffstrupp begab sich unter schwerem Atemschutz und mittels Feuerwehrlaufkarten auf die Suche nach dem “Brandherd” und wurde nach kurzer Zeit in einem Patientenzimmer im Obergeschoss fündig! Als die eingesetzten Kameraden mit der Evakuierung des Bewohners beginnen wollten, kam es zu einem Atemschutznotfall bei einem Kameraden des eingesetzten Trupps. Sofort setzte die 2. Einsatzkraft ein “Mayday” ab und der Einsatzleiter veranlasste den unverzüglichen Einsatz von 2 weiteren Trupps unter Pressluftatmern zur Rettung des verunfallten Kameraden sowie zur Evakuierung des Bewohners.

Die beiden Personen wurden dann kurzfristig durch die eingesetzten Trupps mittels Tragetüchern durch das Treppenhaus in`s Freie gerettet. Unterhalb der Rauchgrenze wurden sie dabei durch weitere Einsatzkräfte unterstützt.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Sohland konnten somit realitätsnahe Erfahrungen sammeln, wie die Pflegebetten verfahren werden, wie die Gitter an den Pflegebetten zu entriegeln sind, wie ein Patient aus dem Pflegebett in ein Tragetuch umgelagert wird und schlussendlich die Person mittels Tragetuch durch das Treppenhaus gerettet werden kann. Es war für alle Einsatzkräfte eine wertvolle und aufschlussreiche Ausbildung!

Vielen Dank an das Team des Pflegeheimes Sohland sowie an den Bewohner des betroffenen Zimmers für diese hervorragende Ausbildungsmöglichkeit! Es würde uns freuen, wenn wir dies in Zukunft wiederholen könnten, um die erlangten Kenntnisse festigen zu können!

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos: FF Sohland a.d. Spree

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Facebooktwittergoogle_plusmail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>