Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 329.145 Besuche

Einsatz-Nr. 08/21: Verkehrsunfall – 2 x Pkw frontal – 2 Verletzte – auslauf. Betriebsstoffe

Zum 8. Einsatz im Jahr 2021 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree am Samstag, dem 03.04.2021 gegen 09:35 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. Gemeldet wurden anfänglich “nur” auslaufende Betriebsstoffe nach einem Verkehrsunfall im Bereich der G.-Hauptmann-Straße # Geschwister-Scholl-Straße in Sohland. Die Sohlander Brandschützer rückten in diesem Fall mit dem HLF 20/16, dem SW 800 mit Ölwehranhänger sowie dem KLF zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichten diese ca. 6 Minuten nach der Alarmierung.

Vor Ort stellte sich die Lage jedoch ein wenig komplizierter dar. Im Bereich der o.g. Kreuzung waren aus bislang unbekannter Ursache 2 Pkw nahezu frontal miteinander kollidiert, wobei beide Fahrzeuge schwer beschädigt wurden. Nach einer ersten Lageerkundung wurde festgestellt, dass beide Fahrzeugführer medizinische Versorgung benötigten. Umgehend forderte der Einsatzleiter über die Rettungsleitstelle 2 Rettungswagen sowie einen Notarzt nach. Dieser wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 62 an die Einsatzstelle gebracht.

Bis zum Eintreffen der medizinischen Fachkräfte an der Unfallstelle wurden die beiden Personen durch Kameraden der Sohlander Feuerwehr betreut. Weiterhin wurde die Einsatzstelle unter Vollsperrung abgesichert, der Brandschutz sichergestellt, die ausgelaufenen Betriebsstoffe mittels Bindemittel unschädlich gemacht, die Unfallfahrzeuge stromlos geklemmt sowie der Landeplatz für den Rettungshubschrauber erkundet.

Nach dem Eintreffen des medizinischen Personals wurden die Kolleginnen und Kollegen noch beim Transport der Patienten in die Rettungswagen unterstützt. Nach entsprechender Erstbehandlung vor Ort erfolgte der Transport der beiden Personen bodengebunden zur weiteren Behandlung in eine Klinik. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Kolleginnen und Kollegen von der Polizei übergeben und der Einsatz für die Sohlander Feuerwehr beendet. Gegen 12:00 Uhr war die komplette Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Die Feuerwehr Sohland a.d. Spree kam in diesem Fall mit 3 Fahrzeugen und 18 Kameradinnen und Kameraden zum Einsatz. Weiterhin waren in diesen Einsatz involviert der Rettungsdienst mit 2 Rettungswagen und dem RTH Christoph 62, die Polizei mit einem Streifenwagen sowie mit dem Verkehrsunfalldienst sowie 2 Abschleppunternehmen. Zur Unfallursache und genauen Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos: FF Sohland a.d. Spree sowie Lausitznews.de (mit freundlicher Genehmigung!)

Facebooktwittermail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>