Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 211.263 Besuche

Einsätze-Nr. 12+13/19: H1 – Beseitigung von Sturmschäden

Auch am Montag, dem 11.03.2019 sorgte das Sturmtief “Eberhard” noch für Arbeit bei der Feuerwehr Sohland a.d. Spree. Gegen 9:07 Uhr wurden die Sohlander Einsatzkräfte über die Funkmeldeempfänger zu einem Einsatz auf die Bahnstrecke DresdenZittau alarmiert. Gemäß Einsatzauftrag hing ein Baum in gefährlicher Schräglage über der Bahnstrecke und drohte, auf die selbige zu stürzen. Die Feuerwehr Sohland rückte in diesem Fall mit dem HLF 20/16, dem GW-N und dem ELW 1 zu der gemeldeten Einsatzstelle aus. Vor Ort wurden die Kameradinnen und Kameraden vom Notfallmanager der Bahn erwartet und in die Lage eingewiesen. Nachdem die Bahnstrecke komplett gesperrt wurde, führten die Sohlander Einsatzkräfte mittels Motorkettensäge eine Notfällung an der betroffenen Fichte durch. Im Anschluß wurde der Baum zerkleinert und die Gleisanlagen komplett beräumt. Nach der Abnahme durch den Notfallmanager wurden die Gleisanlagen wieder für den Bahnverkehr freigegeben.

Kaum waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland wieder in der Wache angekommen, folgte von der Rettungsleitstelle gegen 10:00 Uhr ein Folgeauftrag. In diesem Fall wurde ein umgestürzter Baum auf einem Radweg an der Schluckenauer Straße in Sohland gemeldet. Zu diesem Einsatz rückte die Feuerwehr Sohland mit dem GW-N aus.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Ein umgestürzter Obstbaum blockierte teilweise den parallel zur Schluckenauer Straße verlaufenden Radweg. Das Hindernis konnte binnen kürzester Zeit mittels Manpower beseitigt werden. Gegen 10:45 Uhr war auch dieser Einsatz abgearbeitet.

Innerhalb dieser beiden Einsätze rückte die Sohlander Feuerwehr mit 16 Kameradinnen und Kameraden und 3 Fahrzeugen aus. Gegen 11:00 Uhr wurde die vollständige Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos: FF Sohland a.d. Spree + privat

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Facebooktwittergoogle_plusmail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>