Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 339.404 Besuche


Hurch ock, woas durt kummandiert!
Doas is de Feuerwehr.
Sieh ock, woas durt exerziert!
Doas is de Feuerwehr.
Do funktioniert und kloappt oalls richtch,­
oals ob`s a Uhrwark wär.
Ja,`s Is dr kee Verein
… su tüchtch wie unse Feuerwehr!!!

Extra-News!!!

Hier sehen Sie den Imagefilm der Feuerwehr Sohland a.d. Spree, produziert im Jahr 2017 von Rico Löb aus Pulsnitz. Nochmals herzlichen Dank für die hervorragende Umsetzung dieses Projektes!



Und (fast) täglich grüßt das Murmeltier.....! Am Freitag, dem 11.06.2021 wurden die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr gegen 17:06 Uhr erneut über die Funkmeldeempfänger zu der Brandstelle von dem Großbrand des vergangenen Mittwochs alarmiert. Aufsteigender Rauch aus der Fabrikhalle wurde der Rettungsleitstelle Ostsachsen gemeldet, was wiederum die Sohlander Feuerwehr auf den Plan rief.Um dem lästigen Feuer nun hoffentlich endgültig den Garaus zu machen, fuhren die Sohlander Kameradinnen und Kameraden noch einmal mit der vollen Kapelle (HLF 20/16, TLF 16/25, KLF, SW 800, ELW 1) die Brandstelle an. 26 Einsatzkräfte standen bei dieser Alarmierung zur Verfügung, wovon 7 vorerst in Reserve blieben. Vor…
...weiterlesen


Am Abend des 09.06.2021 wurde die Feuerwehr Sohland kurz nach 19:00 Uhr nochmals zu der Einsatzstelle der vergangenen Nacht auf der Spreetalstraße in Sohland gerufen. Bei einer Nachkontrolle wurden wieder Glutnester im Dachbereich der Fabrikhalle festgestellt. Dies ist bei einem Brand diesen Ausmaßes ein nahezu normales Prozedere, da bei dieser umfangreichen Brandlast fast nie alle Brandherde im ersten Anlauf vollständig abgelöscht werden können. Die Feuerwehr Sohland a.d. Spree kam in diesem Fall mit 2 Fahrzeugen (TLF 16/25 + ELW 1) und 12 Kameradinnen und Kameraden zum Einsatz. Vor Ort wurden im Dachbereich vereinzelte Glutnester festgestellt, welche kurzfristig abgelöscht werden konnten.…
...weiterlesen


Abrupt beendet wurde die Nachtruhe der Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree am Mittwoch, dem 09.06.2021 gegen 04:12 Uhr durch eine Alarmierung über die Sirenen und Funkmeldeempfänger. Das Alarmstichwort lautete "B2 - Brand Gebäude bewohnt - Personen in Gefahr - Sohland, Spreetalstraße" ließ nichts Gutes erahnen! Bereits auf der Anfahrt zur Wache waren eine riesige schwarze Rauchwolke und massiver Feuerschein nicht zu übersehen! Gemäß AAO alarmierte die Rettungsleitstelle zeitgleich neben den Sohlander Brandschützern die Feuerwehren Taubenheim, Wehrsdorf, Schirgiswalde und Wilthen, den Rettungsdienst sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister. Die Feuerwehr Sohland rückte binnen weniger Minuten mit allen zur Verfügung stehenden Einsatzfahrzeugen (HLF…
...weiterlesen

Einsatz-Nr. 10/21: H1 – Tragehilfe für den Rettungsdienst

Erstellt von Rico Hentschel am 29.05.2021


Gegen 07:34 Uhr erfolgte am Samstag, dem 29.05.2021 der "Weckruf" für die Spätaufsteher der Sohlander Feuerwehr durch eine Alarmierung über die Funkmeldeempfänger. "Tragehilfe für den Rettungsdienst - Sohland - Zittauer Straße" lautete in diesem Fall das Alarmstichwort. Zu diesem Kleineinsatz rückten die Sohlander Brandschützer mit dem HLF 20/16 sowie dem KLF aus und erreichten die Einsatzstelle ca. 9 Minuten nach der Alarmierung. Vor Ort wurden die Kameradinnen und Kameraden bereits durch den Rettungsdienst erwartet und in die Lage eingewiesen. Mittels Tragetuch musste ein Patient aus dem Obergeschoss durch ein sehr verwinkeltes Treppenhaus zum bereitstehenden Rettungswagen transportiert werden. Diese Aufgabe wurde…
...weiterlesen


Am Freitag, dem 28.05.2021 erfolgte gegen 06:09 Uhr eine Alarmierung der Sohlander Einsatzkräfte über die Sirenen und Funkmeldeempfänger. Zeitgleich alarmierte die IRLS Ostsachsen gemäß AAO für diesen Einsatzfall die Feuerwehren Schirgiswalde, Kirschau-Rodewitz, Callenberg, Crostau und Carlsberg sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister und den OrgL Rettungsdienst. Die Feuerwehr Sohland a.d. Spree rückte gemäß Anforderung nur mit dem HLF 20/16 aus und erreichte die Einsatzstelle in der Nachbarstadt ca. 9 Minuten nach der Alarmierung.Der Einsatzleiter der Feuerwehr Schirgiswalde konnte glücklicherweise bereits kurz nach der Ankunft Entwarnung geben. Es handelte sich um eine Fehlauslösung der automatischen Brandmeldeanlage. Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehren waren somit…
...weiterlesen


Zum 8. Einsatz im Jahr 2021 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree am Samstag, dem 03.04.2021 gegen 09:35 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. Gemeldet wurden anfänglich "nur" auslaufende Betriebsstoffe nach einem Verkehrsunfall im Bereich der G.-Hauptmann-Straße # Geschwister-Scholl-Straße in Sohland. Die Sohlander Brandschützer rückten in diesem Fall mit dem HLF 20/16, dem SW 800 mit Ölwehranhänger sowie dem KLF zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichten diese ca. 6 Minuten nach der Alarmierung. Vor Ort stellte sich die Lage jedoch ein wenig komplizierter dar. Im Bereich der o.g. Kreuzung waren aus bislang unbekannter Ursache 2 Pkw nahezu frontal…
...weiterlesen


Da die bisherige Einsatzbekleidung der Sohlander Gemeindefeuerwehr speziell in den letzten Jahren immer mehr an ihre Verschleißgrenze kam, wurde sich bereits über einen längeren Zeitraum mit der Anschaffung neuer und qualitativ hochwertiger Einsatzbekleidung befasst. Nach mehreren Bemusterungen und der Abwägung der unterschiedlichen Vor- u. Nachteile hat man sich schließlich für die Anschaffung der Einsatzbekleidung der Serie "Tiger Plus" der tschechischen Firma DEVA entschieden. Die ersten 10 Bekleidungssätze wurden bestellt und bereits geliefert. Entscheidend für die Anschaffung der Einsatzbekleidung dieses Herstellers war in erster Linie die sehr gute Qualität der Verarbeitung, insbesondere auch im Bereich der Nähte sowie der stark strapazierten…
...weiterlesen

Einsatz-Nr. 07/21: H1 – Massive Ölspur durch Tanklastzug

Erstellt von Rico Hentschel am 22.03.2021


Am Montag, dem 22.03.2021 wurde die Sohlander Feuerwehr gegen 12:48 Uhr über die Funkmeldeempfänger zu einer technischen Hilfeleistung im Bereich "Am Gewerbering - Bautzener Straße" alarmiert. Das Alarmstichwort lautete "H1 - große Ölspur durch Tanker - Am Gewerbering/Bautzener Str./Kreisverkehr B98". Die Feuerwehr Sohland a.d. Spree rückte daraufhin mit dem HLF 20/16, dem TLF 16/25 sowie dem SW 800 mit Ölwehranhänger aus und erreichte die Einsatzstelle ca. 8 Minuten nach der Alarmierung. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. In dem gemeldeten Bereich verunreinigte eine teilweise massive Ölspur die Verkehrsflächen. Die betroffenen Straßenbereiche wurden abgesichert und in besonders gefährdeten Bereichen die Fahrbahn…
...weiterlesen


Am Mittwoch, dem 17.03.2020 wurde die Feuerwehr Sohland kurz nach 05:30 Uhr von einem Mitarbeiter der Schulküche darüber informiert, dass die hausinterne Brandmeldeanlage der Oberschule Alarm ausgelöst hatte. In Absprache mit der Rettungsleitstelle Ostsachsen rückte entsprechend der Meldung vorerst nur der Sohlander Ortswehrleiter mit dem ELW 1 zur Abklärung des Sachverhaltes aus. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung der ausgelösten Brandmeldeanlage. Mittels Laufkarten konnte der Ursprung der Brandmeldung im Heizungsraum lokalisiert werden. Dort wurde ein starker Schmorgeruch festgestellt und schließlich im Bereich der elektronischen Steuerung der Heizungsanlage lokalisiert. In Absprache mit dem nun ebenfalls anwesenden Hausmeister wurde die Anlage…
...weiterlesen


Am Samstag, dem 13.03.2021 erfolgte gegen 11:33 Uhr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger die nächste Alarmierung für die Feuerwehr Sohland a.d. Spree. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall "H2-Gewässer - Ölfilm auf dem Kaltbach in Wehrsdorf - starker Ölgeruch wahrnehmbar". Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen gemäß AAO die Feuerwehren Wehrsdorf und Taubenheim, den diensthabenden Kreisbrandmeister sowie die Polizei. Die Sohlander Brandschützer rückten in diesem Fall mit dem HLF 20/16, dem TLF 16/25 sowie dem SW 800 mit Ölwehranhänger zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese ca. 8 Minuten nach der Alarmierung. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Es war…
...weiterlesen