Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 185.419 Besuche


Hurch ock, woas durt kummandiert!
Doas is de Feuerwehr.
Sieh ock, woas durt exerziert!
Doas is de Feuerwehr.
Do funktioniert und kloappt oalls richtch,­
oals ob`s a Uhrwark wär.
Ja,`s Is dr kee Verein
… su tüchtch wie unse Feuerwehr!!!

Extra-News!!!

Hier sehen Sie den Imagefilm der Feuerwehr Sohland a.d. Spree, produziert im Jahr 2017 von Rico Löb aus Pulsnitz. Nochmals herzlichen Dank für die hervorragende Umsetzung dieses Projektes!



Am Mittwoch, dem 12.06.2019 wurde die Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 08:31 Uhr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger zu einem Rettungseinsatz in die Nachbarstadt Schirgiswalde-Kirschau alarmiert. Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen die Feuerwehren der Stadt Schirgiswalde-Kirschau, den Rettungsdienst, einen Rettungshubschrauber sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister. Der Einsatzauftrag lautete "H2N1R1 - Person eingeklemmt - bewusstlos" und rief die Einsatzkräfte in einen metallverarbeitenden Betrieb in der Nachbarstadt. Die Sohlander Feuerwehr rückte unverzüglich mit dem HLF 20/16, dem ELW 1, den SW 800 und dem GW-N zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese bereits 7 Minuten nach der Alarmierung. Die Lageerkundung des Sohlander…
...weiterlesen

Einsatz-Nr. 32/19: Führungsgruppen-Alarm zu B3 in Neukirch (EÜ)

Erstellt von Rico Hentschel am 12.06.2019


Am Dienstag, dem 11.06.2019 erfolgte gegen 18:17 Uhr durch die Rettungsleitstelle Ostsachsen die Alarmierung der Führungsgruppe Oberland des Landkreises Bautzen. Gerufen wurden die Einsatzkräfte zur Einsatzkoordinierung bei einem B3-Großbrand in einem Neukircher Industriebetrieb. In dieser Führungsgruppe sind auch mehrere Führungskräfte der Sohlander Feuerwehr sowie der ELW 1 eingebunden. Kurz nach der Alarmierung rückte der Sohlander ELW 1 mit 2 Sohlander und einem Wehrsdorfer Kameraden zu der gemeldeten Einsatzstelle nach Neukirch aus. Der ELW 1 sowie die Einsatzkräfte der Feuerwehren Sohland und Wehrsdorf waren speziell mit den Aufgaben der Lagedarstellung ( S2 ) beauftragt. Gegen 20:00 Uhr war die Einsatzübung beendet…
...weiterlesen


Am Samstag, dem 01.06.2019 wurden die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr gegen 17:10 Uhr über die Funkmeldeempfänger zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall "H1 - herunterhängende Stromleitung - Sohland, Förstereistraße". Die Feuerwehr Sohland a.d. Spree rückte gemäß Anforderung durch die Rettungsleitstelle mit 2 Fahrzeugen (HLF 20/16 und KLF) sowie 8 Kameradinnen und Kameraden zu der gemeldeten Einsatzstelle aus. Zeitgleich mit der Sohlander Feuerwehr hatte die Rettungsleitstelle Ostsachsen bereits den zuständigen Energieversorger über den Schaden informiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung, eine Freileitung hing in ca. 3m Höhe über der Fahrbahn und stellte insbesondere für höhere…
...weiterlesen

Die Jugendfeuerwehr Sohland a.d. Spree sagt DANKE!

Erstellt von Rico Hentschel am 16.05.2019


Am Donnerstag, dem 09.05.2019 folgte der Leiter der Sohlander Jugendfeuerwehr, Stanley Melcher, einer Einladung der örtlichen Filiale der Kreissparkasse Bautzen. Der Grund war ein sehr Erfreulicher! Der Filialleiter Herr Nißel übergab unserem Jugendfeuerwehrwart eine Spende in Höhe von 100 Euro zugunsten der Nachwuchsarbeit bei der Sohlander Feuerwehr! Das Geld stammte aus der "Kalenderaktion" der Kreissparkasse Bautzen. In einem bestimmten Zeitraum haben die Kunden der Kreissparkasse Bautzen die Möglichkeit, gegen eine kleine Spende einen Kalender zu erwerben. Den Erlös dieser Aktion spendet die Kreissparkasse Bautzen, wie auch in den vorangegangenen Jahren, 3 örtlichen Vereinen und Institutionen. In diesem Jahr konnten sich…
...weiterlesen


Kein ruhiger Samstagabend in Familie für die Einsatzkräfte der Feuerwehren im Bautzener Oberland! Gegen 21:50 Uhr erfolgte an diesem Samstag, dem 11.05.2019 die nächste Alarmierung für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree. Gemeldet wurde in diesem Fall ein Feueralarm durch die automatische Brandmeldeanlage (BMA) bei der Firma JOKEY Plastik Sohland GmbH. Gemäß AAO für dieses Objekt alarmierte die Rettungsleitstelle zeitgleich mit den Sohlander Brandschützern die Feuerwehren Wehrsdorf, Taubenheim, Schirgiswalde, Wilthen und Steinigtwolmsdorf (Ersatz für das defekte Sohlander Tanklöschfahrzeug) sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister und den Org.Leiter Rettungsdienst. Die Sohlander Kameradinnen und Kameraden rückten in diesem Fall mit dem ELW 1,…
...weiterlesen


Zum 29. Einsatz im Jahr 2019 wurden die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr am Donnerstag, dem 09.05.2019 gegen 19:09 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. Das Alarmstichwort lautete "B1 - Entstehungsbrand Wald / unklare Rauchentwicklung - Wehrsdorf". Zeitgleich alarmierte die Leitstelle Ostsachsen die Feuerwehr Wehrsdorf sowie das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Steinigtwolmsdorf, da das Sohlander TLF aufgrund eines technischen Defektes aktuell nicht einsatzfähig ist. Die Sohlander Feuerwehr rückte in diesem Fall mit dem HLF 20/16 und 8 Kameraden nach Wehrsdorf aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte die noch brennenden Überreste eines Bau-/Wohnwagens fest. Zu Retten war das Gefährt zum Zeitpunkt des Eintreffens leider…
...weiterlesen

Einsatz-Nr. 28/19: H1 – Tragehilfe für den Rettungsdienst

Erstellt von Rico Hentschel am 02.05.2019


Bereits am Donnerstag, dem 02.05.2019 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 8:11 Uhr über die Funkmeldeempfänger zum nächsten Einsatz alarmiert. In diesem Fall forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr zwecks Unterstützung beim Transport einer Patientin in den Rettungswagen an. Gemäß Anforderung der Rettungsleitstelle rückten die Sohlander Einsatzkräfte mit dem HLF 20/16 und 9 Kameradinnen und Kameraden zu der gemeldeten Einsatzstelle auf dem Sohlander Zöllnerweg aus und erreichten diese ca. 9 Minuten nach der Alarmierung. Nachdem die Patientin vor Ort durch den Rettungsdienst erstversorgt wurde, erfolgte mittels Tragetuch und Manpower die entsprechende Verbringung in den bereitstehenden Rettungswagen. Danach war…
...weiterlesen

Einsatz-Nr. 27/19: B1 – Schornsteinbrand im Schloss Sohland

Erstellt von Rico Hentschel am 01.05.2019


Zum bereits 27. Einsatz in diesem Jahr wurde die Feuerwehr Sohland a.d. Spree am Dienstag, dem 30.04.2019 gegen 13:11 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall "B1 - Schornsteinbrand - Str. am Friedenshain". Da sich an diesem Tag unser Tanklöschfahrzeug im "Status 6" in einer Werkstatt befand, alarmierte die Leitstelle Ostsachsen zeitgleich das TLF der Feuerwehr Schirgiswalde. Die Sohlander Feuerwehr rückte mit dem HLF 20/16, dem ELW 1 und dem GW-N zu der meldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese ca. 8 Minuten nach der Alarmierung. Es handelte sich bei diesem Objekt um das Schloss im Park Sohland.…
...weiterlesen


Zum 4. Mal an diesem Ostermontag wurde die Sohlander Feuerwehr gegen 13:43 Uhr über die Funkmeldeempfänger, zeitgleich mit der Wehrsdorfer Feuerwehr, alarmiert. Zum wiederholten Mal wurden wir zu der Einsatzstelle "Strohballenbrand" vom 21.04.2019 gerufen. Vermutlich hatten vorbeigehende Spaziergänger an einigen Stellen ein Glimmen der ausgebreiteten und durchnässten Strohreste wahrgenommen. Die Feuerwehr Sohland rückte in diesem Fall mit dem TLF 16/25, dem HLF 20/16 und dem GW-N sowie 13 Kameradinnen und Kameraden nach Wehrsdorf aus. Noch während die Sohlander Kräfte auf der Anfahrt zur Einsatzstelle waren, gaben die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Wehrsdorfer Feuerwehr über Funk Entwarnung. Vor Ort konnte kein Brand…
...weiterlesen


Zum 3. Einsatz an diesem 22.04.2019 wurde das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 11:30 Uhr von der Feuerwehr Wehrsdorf zu der Einsatzstelle vom Vortag (Strohballenbrand) nachgefordert. Vermutlich durch den starken Wind wurde das Feuer an einigen Stellen wieder angefacht und drohte, sich weiter auszubreiten. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. In Absprache mit dem verantwortlichen Einsatzleiter der Wehrsdorfer Feuerwehr wurde das brennende Stroh nochmals mit 2 C-Strahlrohren abgelöscht und dabei mit Hilfe eines Traktors weiter auseinandergezogen. Im Anschluß erfolgte nochmals eine großzügige Wässerung der Einsatzstelle durch den Landwirt. Gegen 12:30 Uhr konnte das Sohlander TLF, welches in diesem…
...weiterlesen