Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Feuerwehr-Buchtipps

Statistik

  • 69.435 Besuche seit 02.2017

Unsere Technik

HLF 20/16

Hilfeleistungs-Lösch-Fahrzeug HLF20/16

Fahrgestell: Mercedes-Benz 1329

Aufbau: Firma Schlingmann

Besondere Ausrüstung:

  • Stromgenerator 13 kVA
  • ausfahrbarer Lichtmast mit 2x 1500W-Scheinwerfern
  • Rettungstechnik (u.a. Schere & Spreitzer, Teleskop-Zylinder, Hebekissensatz)
  • Tragkraftspritze TS10

Im Einsatz seit: 01.10.2007

Weitere Infos:
Unser nagelneues Löschfahrzeug HLF 20/16 ist im Anrollen !!!!!!

Feuerwehrfest und Tag der offenen Tür 08.+09.09.2007

TLF 16/25

Tanklöschfahrzeug TLF16/25

Fahrgestell: Mercedes-Benz 1120
Aufbau: Firma Schlingmann

Ausrüstung:

  • Fahrzeug mit Staffelbesatzung für Lösch- und Rettungseinsätze
  • 3000 Liter Wassertank
  • Rettungsgeräte
  • Tragbarer Wasserwerfer

Im Einsatz seit: 1992

Schlauchwagen – SW800

Löschfahrzeug mit Trupp-Besatzung

Fahrgestell: Robur LO 3000

AufbauEigenaufbau der Feuerwehr-Kameraden unter Verwendung eines LF8-Aufbaus Baujahr 1970 und eines Fahrgestells 1989, was aus Armee-Beständen erworben wurde.

Ausrüstung:

  • 800 m B-Schläuche
  • Schlauchboot
  • TS8/8
  • Gerätschaften zur Brandbekämpfung
  • eingebaute Seilwinde 2,5T
  • eingebaute Vorbaupumpe
  • Anhänger zur Beseitigung von Ölschäden
  • Anhängeleiter AL18

Das Fahrzeug wurde 1993 in Dienst gestellt und löste das alte LF8 (Typ Robur LO 1800, Bj.1970) ab.

Gerätewagen Nachschub GW-N

Fahrgestell: Ford-Ranger Allrad

AufbauGrößtenteils Eigenaufbau der Feuerwehr-Kameraden der FF Sohland a.d. Spree. 5 Sitzplätze + Geräteraum

Verwendung:

  • Nachschubfahrzeug
  • Erkundungswagen für schweres Gelände
  • Versorgungsfahrzeug im Gelände
  • Regulierungsfahrzeug im Straßenverkehr
  • Transportfahrzeug Jugendfeuerwehr
  • Einsatz bei Personenrettung im Wander-u.Skigebiet der Gemeinde Sohland
  • Einsatzfahrzeug bei Hochwassereinsätzen

Ausrüstung:

  • Motorkettensäge, Feuerlöscher, diverses Werkzeug
  • Sondersignalanlage mit LED, Heckwarneinrichtung LED, Lautsprecheranlage f. Durchsagen
  • Digitalfunk

Das Fahrzeug wurde im Sommer 2016 in Dienst gestellt.

Es handelt sich hierbei um eine Ersatzbeschaffung für den im April 2015 bei einem Unfall schwer beschädigten Kommandowagen. Das Vorhaben wurde in erster Linie in Eigenverantwortung der Feuerwehr Sohland realisiert. Unterstützung erhielten die Kameraden dabei von der Gemeindeverwaltung Sohland sowie von mehreren Sponsoren, u.a. der Kreissparkasse Bautzen sowie der GKN Walterscheid Getriebe GmbH Sohland.

Einsatzleitwagen ELW1

Fahrgestell: OPEL Movano

AufbauDer Auf- u. Ausbau erfolgte nach Ausschreibung durch mehrere ortsansässige bzw. einheimische Unternehmen: ACO Autohaus Hohlfeld Sohland (Generalauftragnehmer), Reisemobilmanufaktur Steffen Schirner Sohland, SP Adler Sohland, Pech-Schmiede Sohland, Schönfeld-Werbung Bautzen, ACO Autohaus Henke Niesky, BTG Görlitz, Fa.Seltronic Cottbus

Verwendung:

Mobiles Einsatzleitfahrzeug für die komplette Gemeindefeuerwehr Sohland a.d. Spree.

Integration in der Führungsgruppe Oberland des Landkreises Bautzen.

Das Fahrzeug wurde 2015 von der Gemeindeverwaltung Sohland a.d. Spree beschafft und im Dezember 2015 bei der Feuerwehr Sohland a.d. Spree in Dienst gestellt. Das Fahrzeug wurde zu rund 50% durch den Landkreis Bautzen gefördert.

Ausrüstung:

Wetterschutzmarkise, Umfeldbeleuchtung, Navigationsgerät, Stromversorgung mit Spannungswandler und Li-Ion-Batterie für mind. 4 Stunden autarkes Arbeiten, Standheizung mit Lüftung

8 Sitzplätze, 2 x TMO und 1 x DMO Funk als MRT, 4 x DMO Funk als HRT, 1 x GSM-Modul für Datenübertragung im Mobilfunknetz, 1 x Mobiltelefon, 1 x Car-PC inkl. Mobikat und Einsatzunterlagen, Multifunktions-Laserdrucker, iPad, Führungsunterlegen inkl. Führungskoffer, Whiteboard, Funktionswesten, div. Einweganzüge, 2 Chemieschutzanzüge, 1 Wärmebildkamera, 4-fach Gasmessgerät, erw. Erste-Hilfe-Ausrüstung, Teleskopleiter, Megafon, Fernglas, Holligan-Tool inkl. beil, Bolzenschneider, Ex-geschützte Handlampe, Knickkopf-u. Helmlampen

Kleinlöschfahrzeug UAZ

Geländewagen

Fahrgestell: UAZ

AufbauEigenaufbau der Feuerwehr-Kameraden unter Verwendung eines Fahrgestells Bj. 1985, was aus Armee-Beständen erworben wurde.

Verwendung:

  • Kleinlöschfahrzeug mit 4 Sitzplätzen
  • Erkundungswagen für schweres Gelände
  • Stationiert im Orteil Neudorf

Ausrüstung:

  • Tragkraftspritze TS8
  • Gerätschaft zur Brandbekämpfung
  • Fahrbare Anhängerhaspel mit 200m-B-Schlauch

Das Fahrzeug wurde 1991 in Dienst gestellt.


Historische Fahrzeuge

Hier sind unsere alten nicht mehr im Dienst befindlichen Fahrzeuge, die von den Kameraden weiterhin als Tradtionsfahrzeuge gepflegt werden.

LF 16 TS8

Löschgruppenfahrzeug

Fahrgestell: IFA W50

Ausrüstung:

  • Schlauchhaspel (200 m B-Schläuche)
  • 3-teilige Schiebeleiter
  • Tragkraftspritze TS8

Im Einsatz der FFW Sohland von 1983 (Baujahr 1977) bis 30.09.2007.
Wurde abgelöst durch neues HLF20/16.

Die Kameraden der Feuerwehr Sohland erworben das Fahrzeug, um es als historisches Löschfahrzeug zu erhalten.

Mannschaftstransportwagen Steyer

Baujahr 1944

Fahrgestell: Steyer, Allrad, V8-luftgekühlter Otto-Motor

Wurde als stillgelegtes Löschfahrzeug von der Feuerwehr Weifa 1992 gekauft und in jahrelanger Restaurationsarbeit liebevoll wieder aufgebaut.

Es wird speziell bei Oldtimer-Ausfahrten und Feuerwehr-Sternfahrten zum Einsatz gebracht.