Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Feuerwehr-Buchtipps

Statistik

  • 77.408 Besuche seit 02.2017


Hurch ock, woas durt kummandiert!
Doas is de Feuerwehr.
Sieh ock, woas durt exerziert!
Doas is de Feuerwehr.
Do funktioniert und kloappt oalls richtch,­
oals ob`s a Uhrwark wär.
Ja,`s Is dr kee Verein
… su tüchtch wie unse Feuerwehr!!!

Extra-News!!!

Hier ist er nun, der nagelneue Imagefilm der Feuerwehr Sohland a.d. Spree! Produziert wurde das Video von Rico Löb aus Pulsnitz, bekannt auch als “blaulicht-paparazzo“. Die Feuerwehr Sohland setzte sich im Jahr 2015 mit ihrer Bewerbung letzendlich gegen viele andere Bewerber durch. Damals hatte Rico Löb die kostenlose Produktion eines Imagefilmes für eine Feuerwehr öffentlich ausgeschrieben, worauf sich viele Feuerwehren bewarben. Die Arbeit mit dem Team von “blaulicht-paparazzo” hat sehr viel Spass gemacht und das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen!   Nochmals VIELEN DANK!


Einsatz-Nr.01/18: B1 – Rauchentwicklung Wiese/Wald – Wehrsdorf

Erstellt von Rico Hentschel am 13.01.2018


Zum ersten Einsatz im Jahr 2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Sohland am Samstag, dem 13.01.2018 gegen 12:07 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. Zeitgleich alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen die ortsansässige Feuerwehr aus Wehrsdorf. Das Einsatzstichwort lautete "B1 - Wehrsdorf - Rauchentwicklung Wiese/Wald". Aufgrund der unklaren Lage rückten die Sohlander Brandschützer mit allen 6 Einsatzfahrzeugen zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichten diese kurz nach den Wehrsdorfer Kameraden. Während die Wehrsdorfer Einsatzkräfte die Lageerkundung durchführten, blieben die Sohlander Kameraden in unmittelbarer Nähe zur Einsatzstelle in Bereitschaft stehen. Nachdem der Einsatzleiter der Feuerwehr Wehrsdorf vor Ort ein Forstfeuer festgestellt hatte,…
...weiterlesen


Am Samstag, dem 16.12.2017 wurde die Feuerwehr Sohland gegen 18:16 Uhr über die Sirenen und Funkmeldeempfänger zu einem Brandeinsatz nach Wehrsdorf alarmiert. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall "B2 - Schornsteinbrand - Flammen aus Esse - Wehrsdorf-Lessingstraße". Gemäß AAO alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen gleichzeitig die Feuerwehren Wehrsdorf und Taubenheim sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister. Die Feuerwehr Sohland rückte umgehend mit dem HLF 20/16, dem TLF 16/25, dem KLF und dem ELW 1 zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese bereits 8 Minuten nach der Alarmierung. Die kurz vorher eingetroffenen Einsatzkräfte der Wehrsdorfer Feuerwehr führten unmittelbar eine Lageerkundung durch. Beim Eintreffen…
...weiterlesen


Während des Sohlander Weihnachtsmarktes, welcher von der Feuerwehr Sohland a.d. Spree organisiert und durchgeführt wird, wurden die Sohlander Einsatzkräfte am Sonntag, dem 10.12.2017 gegen 17:52 Uhr über die Funkmeldeempfänger zu einer technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Das Alarmstichwort lautete "H1 - auslaufende Betriebsstoffe nach VKU/Pkw - Anforderung durch Polizei - kein Personenschaden". Die Feuerwehr Sohland rückte binnen kürzester Zeit mit dem HLF 20/16 zu der gemeldeten Einsatzstelle im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Wehrsdorfer Straße aus. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Ein Pkw hatte eine Absperrung am Fahrbahnrand überfahren. Dabei brach ein Stahl-Geländerpfosten ab, welcher wiederum die Ölwanne des Fahrzeuges beschädigte. Dadurch…
...weiterlesen

Einsatz-Nr.66/17: H1 – umfangreiche Ölspur – gesamte Ortslage

Erstellt von Rico Hentschel am 03.12.2017


Am Samstag, dem 2.12.2017 wurden die Einsatzkräfte der Sohlander Feuerwehr gegen 15:20 Uhr über die Funkmeldeempfänger zu einer technischen Hilfeleistung in der Ortslage Sohland alarmiert. Bereits gegen 15 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Taubenheim zu einer Ölspur alarmiert. Beim Abfahren besagter Fahrbahnverunreingung wurde festgestellt, dass sich diese bis in die gesamte Ortslage von Sohland erstreckte. Daraufhin veranlasste der Taubenheimer Einsatzleiter die Nachalarmierung der Sohlander Feuerwehr. Im ersten Abmarsch rückten die Sohlander Einsatzkräfte mit dem HLF 20/16, dem KLF und dem ELW 1 zur Beseitigung der Ölspur aus. Nach einer detaillierten Lageerkundung forderte der Einsatzleiter der Sohlander Feuerwehr auch das TLF 16/25…
...weiterlesen


Auch am Montag, dem 30.10.2017 sorgte das Sturmtief "Herwart" noch einmal für Arbeit bei der Feuerwehr Sohland a.d. Spree. Ein aufmerksamer Anwohner hatte den Sohlander Ortswehrleiter darüber informiert, dass im Ortsteil Tännicht ein großer Ast auf eine Stromleitung zu stürzen drohte. Nach entsprechender Rücksprache mit der Rettungsleitstelle in Hoyerswerda wurde entschieden, aufgrund der zu erwartenden Geringfügigkeit des Arbeitsaufwandes vorerst nur einige Kameraden telefonisch zu alarmieren. Gegen 16:00 Uhr rückte das HLF 20/16 mit 3 Kameraden zu der Einsatzstelle im Sohlander Tännicht aus. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Nachdem die Einsatzstelle entsprechend abgesichert wurde, entfernten die Kameraden den losen Ast…
...weiterlesen


Die Verschnaufpause für die Sohlander Einsatzkräfte währte nicht lange! Ebenfalls am Sonntag, dem 29.10.2017 wurde die Feuerwehr Sohland gegen 15:30 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung auf die Bahnhofstraße im Bereich des Bahnhofsvorplatzes angefordert. In diesem Fall galt es, Vandalismusschäden zu beseitigen. Zum Einsatz kamen das HLF 20/16 sowie der GW-N mit 9 Kameradinnen und Kameraden. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Bislang unbekannte Personen hatten mehrere große Glasscheiben der dortigen Wartehäuschen zerschlagen. Die Glasscherben verteilten sich im kompletten Wartebereich, auf den Gehwegen und auf der Straße. Die Polizei wurde hinzugezogen und für die Dauer der Reingungsarbeiten musste die Bahnhofstraße in…
...weiterlesen

Einsätze-Nr.58-63/17: Mehrere Einsätze wegen schwerer Sturmlage

Erstellt von Rico Hentschel am 29.10.2017


Der schwere Herbssturm (Unwetter), welcher am 29.10.2017 über den Norden und Osten Deutschlands zog, hinterließ natürlich auch in Sohland a.d. Spree seine Spuren. So erfolgte für die Feuerwehr Sohland gegen 06:28 Uhr die erste Alarmierung dieses Tages. Gemeldet wurde ein umgestürzter Baum auf dem Mühlweg in Sohland, welcher in einer Stromleitung hing. In der weiteren Folge musste die Feuerwehr Sohland noch zu 5 weiteren Einsätzen ausrücken.Hier die Einsätze der Feuerwehr Sohland im zeitlichen Ablauf: 06:28 Uhr - Mühlenweg, Sohland - Baum in Stromleitung 06:48 Uhr - Taubenheimer Straße, Sohland - Baum in Telefonleitung 07:08 Uhr - B 98, Wehrsdorf /…
...weiterlesen


Noch auf der Rückfahrt vom vorherigen Einsatz erreichte die Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 19:16 Uhr der nächste Einsatzauftrag von der Leitstelle Ostsachsen! Das Alarmstichwort in diesem Fall "BMA-Auslösung Feuer - Altenpflegeheim Schirgiswalde". Die bereits abgerückten Einsatzkräfte der Sohlander Wehr wurden erneut über die Sirenen und Funkmeldeempfänger alarmiert, das HLF 20/16 und der ELW 1 gingen wieder direkt in eine Alarmfahrt über und fuhren die Einsatzstelle an. Gemäß AAO alarmierte die Rettungsleitstelle neben der Feuerwehr Schirgiswalde gleichzeitig die Feuerwehren Sohland, Kirschau, Rodewitz, Callenberg, Crostau, Carlsberg und Wilthen sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister und den organisatorischen Leiter Rettungsdienst. Die Feuerwehr Sohland rückte…
...weiterlesen

Einsatz-Nr.56/17: H1 – Baum droht auf Stromleitung zu stürzen

Erstellt von Rico Hentschel am 28.10.2017


Zum 2.Mal an diesem 28.Oktober 2017 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Sohland a.d Spree gegen 18:43 Uhr über die Funkmeldeempfänger alarmiert. Der angekündigte schwere Sturm hatte bereits sein Vorboten geschickt, daher lautete der Einsatzauftrag "H1 - Baum droht auf Stromleitung zu stürzen - Taubenheimer Straße - Höhe Milchviehanlage". Zum Einsatz kamen in diesem Fall das HLF 20/16 sowie der ELW 1. Vor Ort angekommen konnte die Einsatzstelle auf dem Mühlenweg lokalisiert und die Meldung teilweise bestätigt werden. Der Baum hing nicht in der Stromleitung, jedoch über der Fahrbahn. Nachdem die Einsatzstelle abgesperrt und entsprechend ausgeleuchtet wurde, beseitigten die…
...weiterlesen


"Leitstellengesteuerten Weckdienst" über die Sirenen und Funkmeldeempfänger gab es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohland a.d. Spree am Samstag, dem 28.10.2017 gegen 7:30 Uhr. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall "BMA Betreutes Wohnen ausgelöst - Schloßstraße in Sohland - Rettungsdienst vor Ort - Vermieter nicht erreichbar". Gemäß AAO alarmierte die Rettungsleitstelle Ostsachsen zeitgleich die Feuerwehren Taubenheim und Wehrsdorf sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister. Die Einsatzstelle wurde durch den Sohlander Ortswehrleiter direkt angefahren, außerdem rückte das HLF 20/16 umgehend in die Sohlander Schloßstraße aus. Alle anderen Einsatzfahrzeuge mussten nicht mehr ausrücken, bzw. konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen. Was war geschehen?…
...weiterlesen