Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Statistik

  • 141.758 Besuche seit 02.2017

Einsatz-Nr.33/18: Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der B98

Am Samstag, dem 21.07.2018 wurde die Feuerwehr Sohland a.d. Spree gegen 10:41 Uhr über die Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen auf die Bundesstraße 98 alarmiert. Die Feuerwehr Sohland rückte mit dem HLF 20/16, dem KLF, dem ELW 1, dem SW 800 mit Ölwehranhänger und dem GW-N zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese bereits 7 Minuten nach der Alarmierung. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Im Bereich der Kreuzung B98 (Am Pilzdörfel)/Rösselburgstraße/Scheidenbachstraße war es zu einem Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen gekommen. Der Kreuzungsbereich wurde durch den Zusammenstoß vollständig blockiert. 3 Personen wurden nach Auskunft des Rettungsdienstes, welcher nahezu zeitgleich mit der Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, verletzt und nach einer entsprechenden Erstversorgung vor Ort in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert.

Die Feuerwehr Sohland musste die Unfallstelle für die Dauer der Einsatzmaßnahmen von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei in allen Fahrtrichtungen unter Vollsperrung absichern. Weiterhin wurde der Brandschutz sichergestellt, die auslaufenden Betriebsstoffe mittels Bindemittel unschädlich gemacht und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme unterstützten die Kameraden noch das Abschleppunternehmen und beseitigten die Trümmerteile von den Fahrbahnen.

In Absprache mit der Polizei wurde die Vollsperrung nach ca. 45 Minuten aufgehoben und der Einsatz für die Feuerwehr Sohland a.d. Spree vor Ort beendet. Neben den o.g. Fahrzeugen der Sohlander Feuerwehr kam der Rettungsdienst mit 2 Rettungswagen sowie die Polizei mit 3 Fahrzeugen zum Einsatz. Der Feuerwehr Sohland standen bei dieser Alarmierung 23 Kameradinnen und Kameraden zur Verfügung, 16 davon kamen unmittelbar zum Einsatz. Dieser konnte gegen 12:00 Uhr beendet werden.

Zur Unfallursache und genauen Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos: FF Sohland a.d. Spree

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Facebooktwittergoogle_plusmail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>