Blaulicht & Martinshorn

Lebensretter




Sponsoren & Gönner



Feuerwehrverband

Feuerwehr-Buchtipps

Statistik

  • 69.064 Besuche seit 02.2017

Einsatz-Nr.53/17: B2 – brennt Pkw in Waschanlage – ESSO-Tankstelle Wehrsdorf

Am Mittwoch, dem 25.10.2017 erfolgte gegen 19:47 Uhr die nächste Alarmierung der Feuerwehr Sohland a.d. Spree über die Sirenen und Funkmeldeempfänger. Das Alarmstichwort lautete in diesem Fall „B2 – brennt Pkw in Waschanlage – ESSO-Station Wehrsdorf“. Gemäß AAO alarmierte die Rettungsleitstelle gleichzeitig die Feuerwehren Wehrsdorf und Taubenheim sowie den diensthabenden Kreisbrandmeister. Gemäß Anforderung rückte die Feuerwehr Sohland umgehend mit dem HLF 20/16, dem TLF 16/25, dem ELW 1 und dem GW-N zu der gemeldeten Einsatzstelle aus und erreichte diese unmittelbar nach den Wehrsdorfer Kameraden, welche die Einsatzleitung übernahmen. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte quoll dicker Rauch aus der Waschanlage. Gemäß Zeugenaussagen sollte sich noch eine Person in der Waschanlage befinden, eine weitere Person irrte unter Schockeinwirkung auf dem Tankstellengelände umher!

Durch das Personal wurden bereits die betroffenen und gefährdeten Bereiche stromlos geschalten. Mehrere Kameraden begaben sich unter schwerem Atemschutz in die Waschanlage, um die vermisste Person zu suchen. Diese wurde auch kurzfristig aufgefunden, ins Freie verbracht und dort bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Gleichzeitig wurde ein umfangreicher Löschangriff aufgebaut und weitere Einsatzkräfte kümmerten sich um die unter Schock stehende Person auf dem Tankstellengelände. Bei der Lageerkundung wurde auch festgestellt, dass sich im hinteren Bereich des Gebäudes eine angelehnte Leiter befand. Tatsächlich war um diese späte Uhrzeit noch ein Dachdecker auf dem Gebäude beschäftigt, welcher sich noch auf dem Dach der Waschanlage befand. Auch dieser wurde kurzfristig durch mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehren von dem Gebäude und somit aus dem Gefahrenbereich gerettet. Weiterhin wurde die Einsatzstelle entsprechend ausgeleuchtet.

Bis kurz nach dem Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte an der Einsatzstelle war noch vollkommen unklar, dass es sich bei diesem Szenario um die gemeinsame Abschlussübung der Gemeindefeuerwehr Sohland handelte! Selbst die zu diesem Zeitpunkt anwesende Angestellte wusste nichts von einer Übung. Als ein Mann in den Verkaufsraum stürmte und die Angestellte darüber informierte, dass in der Waschanlage sein Pkw brannte, reagierte diese jedoch vollkommen richtig! Über Notruf informierte sie die Rettungsleitstelle, welche daraufhin die Feuerwehren alarmierte. Die betroffenen Bereiche wurden sofort stromlos geschalten und das Tankstellengelände geräumt. Außerdem informierte Sie den Chef des Unternehmens (der einzig Eingeweihte!) über die Geschehnisse in seiner Firma!

Nach der erfolgreichen „Rettung“ aller betroffenen Personen und dem Abschluss der „Löscharbeiten“ wurde die Einsatzübung beendet und nach den Aufräumarbeiten durch die Beobachter ausgewertet. Neben der sehr gut funktionierenden Zusammenarbeit der 3 Feuerwehren wurden jedoch auch bei dieser Übung wieder einige kleine Fehler aufgedeckt und angesprochen. Diese gilt es in den kommenden Wochen aufzuarbeiten und abzustellen, um noch besser für den Ernstfall gerüstet zu sein!

Nach einer gemeinsamen Stärkung traten die Einsatzkräfte wieder den Weg in die heimatlichen Wachen an. Von der Ortsfeuerwehr Sohland folgten 29 Kameraden der Alarmierung in die Wache, wovon 24 unmittelbar zum Einsatz kamen. Insgesamt waren 44 Einsatzkräfte der 3 alarmierten Feuerwehren vor Ort an der Einsatzstelle. Der Einsatz war für die Feuerwehr Sohland gegen 21:45 Uhr beendet.

Vielen Dank an dieser Stelle für die hervorragende Einsatzbereitschaft! Ein Dankeschön geht auch an die Organisatoren der Einsatzübung, das Team der ESSO-Station Wehrsdorf sowie an die „Verletzten“ von der Feuerwehr Oppach!

Bericht: Rico Hentschel – Pressesprecher FF Sohland a.d. Spree

Fotos: FF Taubenheim/Spree

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Facebooktwittergoogle_plusmail

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst auch diese HTML-Tags benutzen.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>